Wertschätzungen

Lieber Marcus, liebe Cathy,

in unendlicher Liebe und großer Dankbarkeit möchte ich euch ein Feedback geben meiner Selbstreflektion im Retreat. Ohne euch wundervollen Menschen wäre ich jetzt nicht an diesem Punkt in meinem Leben angekommen. Eure Liebe, Geduld und Weisheit haben mich schon einige Jahre begleitet. Aber erst jetzt werden große Teile meiner Geschichte rund und ich verstehe und fühle meinen Weg. Gehe einen Schritt der heilt, es ist ganz einfach – bekommt nun eine völlig neue Bedeutung.

Vergebung mit mir selbst, kam in einem früheren Leben. Vergebung dafür, nach großen Enttäuschungen nicht wieder aufgestanden zu sein. Ich habe mir nie dafür vergeben.

Daher war mein alter Glaubenssatz: Wenn ich bedingungslos vertraue, werde ich enttäuscht. Ich war so konsumiert mit Enttäuschung und Erstarrung, das ich versäumt habe mir zu vergeben und wieder aufzustehen. Daher auch meine Katalysen, wenn ich das Gefühl habe alleine gelassen, Verlassen zu werden.

Die Neugeburt hat mir gezeigt, ich bin wieder zurück in diesem Leben. Die Quelle, alles Wissen ist in mir. Ich habe sie durch Vergebung wiedergefunden. Der Zweifel, die Trennung fällt dadurch. Mein Höheres Selbst hat so gefleht in der Akasha Lesung zu ihm zu kommen. Mir zu vergeben, meine Schönheit und Liebe zu sehen und mir mein Leben zu erlauben. Ich habe meine Hand ausgestreckt und die Hand vom Höheren Selbst ergriffen. Ich bin hier für Vergebung und Heilung und ich habe immer die Wahl. Ich habe in diesem Retreat gewählt, den Schritt zu schreiten der Heilung bringt. Frieden ist in meinem Herzen, die Illusion stirbt – nun werde ich frei. Das Leben ruft nach mir und wartet schon so lange. Jetzt möchte ich dem Zauber der Neugeburt nachgehen, denn dort wo die Liebe wohnt, da ist noch mehr.

Alte Geschichten haben sich aufgelöst und Wunder dürfen geschehen. Für mich ist es wie ein Wunder das ihr beide in meinem Leben seid. Ich verneige mich vor euch in Demut, Dankbarkeit und Liebe.

Eure Sylvia

Lieber Marcus,

erst einmal ein großes Dankeschön für deine Präsenz, dein Mut machen, deine Authentizität und auch für deinen großartigen Humor: Es ist wunderbar, auch mal über sich selbst zu lachen.

Mein Reiki Weg begann 2009 und ich bin viele Wege gegangen, habe 2 Reiki Ausbildungen (eine traditionelle nach Usui bis zur Reiki Lehrerin und die zweite Ausbildung Reiki nach dem Dalmanutha Prinzip bis zur Reiki Meisterin) Ich bin meinen Lehrern sehr dankbar, die mich auf diesem Wege begleitet haben. Doch irgendwas fühlte sich noch “nicht fertig” an.

Durch eine Bitte um Hilfe für einen Freund wurde ich auf dich aufmerksam. Wir kamen in Kontakt und einige der Reiki Channels schrieben Reiki Heilungen für meinen an Leukämie-Erkrankten Freund. Ich war so überwältigt von der Liebe, die aus diesen geschriebenen Heilungen sprach. Es ließ mich nicht mehr los und so kam ich im Mai 2018 zu einem Reiki 1 und Reiki 2 Seminar nach Berlin. Mit so viel Einfühlungsvermögen wird Schicht für Schicht freigelegt, kein Druck, alles ist in meinem Tempo möglich.

Ich bekam einen Blick “hinter den Vorhang”, liebe es nun selber Reiki Heilungen zu schreiben (für mich und andere) und lerne mich mehr und mehr kennen. Kein Titel mehr nötig…ich praktiziere Reiki und das ist das, was mich erfüllt.

Die Resonanz der Gruppe ist besonders, das Wochenende der Transformation und das Retreat sind ohne diese Gruppenresonanz gar nicht denkbar. So erlösend, sich nicht verstellen zu müssen, ehrlich das wahre Ich zu zeigen und trotzdem liebevoll gehalten zu werden ist eine tief berührende Erfahrung. Danke dafür!

Maske hält – Maske fällt – Maske bricht – Wahres Ich!!!

In Liebe und Dankbarkeit

Petra Röhll

Danke für Reiki-Resonance

Als ich zum Reiki 1-Seminar im Herbst 2013 kam, litt ich an schwerer Depression, die als aus therapiert galt, sowie zahlreichen anderen Symptomen wie Kopfschmerzen und Reizdarm-Syndrom.

Der 3tägige Unterricht von Marcus Nassner war inspirierend und zugleich bodenständig. Die Einweihungen, die ich an diesem Wochenende erhielt fühlten sich wie ein Heimkommen an. Die Heilabende bei Cathy Aster wurden zum festen Bestandteil meines Lebens und das Reiki 2-Seminar im Frühjahr 2014 eröffnete mir eine neue Welt mit besserem Verständnis für meinen Lebensweg.

Die Reiki-Resonance-Gemeinschaft wurde für mich zu einer Familie Gleichgesinnter. Hier haben alle das Ziel, zu heilen und den Anderen auf seinem Weg zu helfen. Wir unterstützen uns mit Respekt voreinander und Ehrlichkeit, die aus Mitgefühl füreinander erwächst. In den Wochenendseminaren und den jährlichen 8-Tage-Retreats habe ich wahrhafte Heilung und inneres Wachstum erfahren.

So ist Reiki für mich zu einem klaren, schnörkellosen Weg für ein friedvolles und liebevolles Miteinander mit den Menschen, mit denen ich täglich in Berührung komme, geworden.

Voller Dankbarkeit für unsere gemeinsame Arbeit und unsere Lehrer Marcus Nassner und Cathy Aster, werde ich diesen Weg weitergehen, um andere Menschen auf ihrem Weg zur Heilung zu unterstützen.

Marion Langfeld

Lieber Marcus,

hab Dank für deine liebevolle Präsenz, die ich in allen Winkeln meines Herzens spüre. Hab Dank dafür das du mir die Tür geöffnet hast, zu etwas größerem, für deine endlose Geduld und deine Weisheit, für deine Lehren und für das Licht. Für das blaue Band von Reiki. Dafür besser zu verstehen und für den Mut den du mir machst, mir den Sumpf anzusehen mit Liebe und dem Urvertrauen auf die Kraft des Universums. Danke für das fühlbare Bewusstsein das ich nie alleine bin, weil ich nun weiß das mein Höheres Selbst in meinem grünen Garten meines Herzens wohnt mit all der Liebe darin.

Danke für die Erkenntnis, dass ich Einwirkung habe, auf mein eigenes Leben und auf das Leben anderer. Das Wissen, dass ich kein Opfer bin, dass ich die Dinge selbst kreiere, das Authentizität auch bedeutet sich auch mit den eigenen Unzulänglichkeiten zu zeigen, mit allem was ich bin, auch dem Schönem. Das Veränderung einzuladen ein goldener Weg ist mit Humor und Leichtigkeit, den Schmerz nicht zu umgehen, sondern die Ursache zu erforschen um den Schleier der Illusion des getrennt seins, immer wieder zu lüften. Nach zu schauen, was dahinter ist, mit den Werkzeugen von Reiki und der Hilfe der Reiki Gemeinschaft, deren Teil ich sein darf.

Ich bin froh dass wir uns begegnet sind und ich danke dir von ganzem Herzen dafür, dass du mein Lehrer bist. Ich danke dir dafür, dass ich vieles heute anders sehen kann, für die kleinen und großen Schritte die du mir ermöglichst hast und für das gehalten werden in unserer liebevollen Reiki Gemeinschaft die du verbindest.

Deine Musik und deine Meditation CD begleiten mich an vielen Tagen immer wieder aufs Neue

Hab von ganzem Herzen Dank für all das, was sich nicht in Worten ausdrücken lässt.

Mit Liebe und Licht

Gabriele Schlachter

Lieber Marcus, ich möchte mich ganz herzlich für deinen Zuspruch und deine Liebe in den letzten Jahren bedanken! Als Naturwissenschaftler ist es häufig nicht leicht, in unbekannte und ungewohnte Gefilde aufzubrechen, man hängt doch sehr an der Sicherheit der Fakten. Aber die Geschichte der Wissenschaft zeigt, dass wahre Innovation oft dann stattfand, wenn man über seinen eigenen Horizont hinweg schaute und sich in ungewohntes Terrain wagte. Ich bin froh, diesen Schritt gewagt zu haben, um eine neue Welt voller Wunder und Erkenntnisse erfahren zu können. Ja, ich war neugierig, mein analytischer Verstand konnte nicht erklären, wie während meiner ersten Reiki-Behandlung die Wärme der Hände des Reiki Channels von einem Augenblick zum anderen ins Zentrum meiner Lunge schießen konnte. Ich erholte mich zu diesem Zeitpunkt noch von einer starken Bronchitis und hatte daher starken Bedarf auf Heilung in der Lunge. Meine Neugier war geweckt und ich war offen für neue Ideen: Eine neuartige Modalität zum Heilen, dachte ich, die man eventuell ergänzend zur Standard-Therapie von Patienten benutzen könnte.

Mein Wunsch war und ist, kranken Menschen zu helfen, auf die eine oder andere Art und Weise, auch fachübergreifend. So entschied ich mich, dein Seminar zu besuchen, um die Modalität Reiki zu erlernen. Was dann kam, war aber noch so viel mehr… „Heiler, heile dich selbst“, sagtest du, und ich fand mich wieder auf einer Reise zu mir selbst und den Problemen, die ich mir unbewusst selbst gestellt habe. Durch deine liebevolle, mitfühlende Art, mit einer guten Prise Humor garniert, schaffst du es, jeden zu inspirieren und zu ermächtigen, den Weg zur Heilung selbst zu beschreiten. Ich merkte sehr bald, wie sich meine Ängste lösten, ich ruhiger wurde, resistenter gegen Stress und mit mehr Liebe bei der Arbeit war, ein „Bonus“, den ich so nicht erwartet hatte.

Ich fand die Liebe zu mir selbst und zu allen anderen sowie Mitgefühl und eine Offenheit, um auf andere Menschen ohne Urteil zugehen zu können. Reiki begleitet mich überall, ob in der Arbeit mit den Kollegen, auf Reisen, ob im Freundeskreis, um ihnen bei Problemen mit Rat und Tat beistehen zu können, und in meiner Familie und Partnerschaft. Reiki hat mein Leben grundlegend verändert, eine Synergie aus Wissenschaft und Intuition, Logik und Emotion, Liebe pur! Ich bin gespannt, wohin mich meine Reise durchs Leben noch bringen wird. In aufrichtiger Dankbarkeit und Liebe, Rudolf-Markus in München

Anmerkung zum Reiki Resonance Level 1 Wochenende mit Marcus und Michelle Nassner: Reiki ist nicht gleich Reiki!

Das habe ich an, oben genannten Wochenende deutlich erfahren. Bereits vor einigen Jahren hatte ich eine Einweihung in Reiki 1. Das waren 2 mal ca. 3 Stunden, in denen mir etwas über den Gründer von Reiki erzählt wurde, es wurden einige Handpositionen gezeigt und dann die „Einweihung“ vollzogen. Da jetzt die Energie durch deine Hände fließt ist alles ok. Das wars. Dieses Wochenende war völlig anders. Marcus und Michelle sind zwei Menschen die Reiki lange Zeit selbst praktizieren und das auch ausstrahlen. Ich hatte das Gefühl in den richtigen Händen zu sein. Es war eine völlig andere Tiefe im Seminar spürbar. Auch das Reiki Energie alleine nicht der Schlüssel zur Glückseligkeit ist, sondern um wahre Heilung zu erreichen noch weitere Schritte nötig sind, haben die beiden gut rübergebracht. Es muss der Wille zur Veränderung da sein. Verantwortung für eigene Taten muss übernommen werden und dann das Erkennen der wirklichen Ursachen, sind Schritte auf dem Weg, den nur jeder selbst gehen kann. Das kombiniert mit der Energie von Reiki verändert die Schwingung im Körper und es kann wirkliche Heilung geschehen.

Sehr wichtig war es den beiden die Metaphysik verständlich zu machen. Die wirklichen Ursachen von Symptomen bewusst werden zu lassen um Heilung auf tiefer Ebene zu ermöglichen. An dem Wochenende kamen alle Schüler in den Genuss mehrerer Meditationen die auf die vier wunderbaren feierlichen Einweihungszeremonien vorbereiteten. Dabei war eine besondere Energie ganz deutlich im Raum fühlbar. Schön war auch das nicht nur Schüler anwesend waren, sondern auch viele schon eingeweihte Reiki-Channels, die immer unterstützend zur Seite standen. Für mich war ganz deutlich, dass es sich hier um eine sehr liebevoll praktizierte Form von Reiki handelt. Herzlichen Dank für das schöne Wochenende Ralf Hofmann, Heilpraktiker und praktizierender Reiki Channel in Bayern

Lieber Marcus, du bist ein wundervoller Lehrer und ich möchte dir danken für alles, was du mir bisher meisterhaft vermittelt hast. Warum ich dich als Lehrer schätze? Ich möchte hier schreiben, was ich kürzlich für einen kleinen Kreis in Worte fasste: Marcus liebt bedingungslos, indem er für jeden hingebungsvoll da ist. Ob derjenige neu dazukommt, einmal oder zwanzigmal bei Seminaren war, oder sich jahrelang ferngehalten hat. Das alles spielt keine Rolle, Marcus weist keinen zurück, sondern unterstützt jeden mit seinen Lehren, die er geduldig wiederholt, mit Beispielen, in denen jeder angesprochen wird, er geht auf jeden ein. Damit erhält jeder Schüler immer aufs Neue die Chance, einen Lichtblick für sein Leben, eine Erkenntnis zu gewinnen und damit weiterzugehen.

Ob er es tut oder nicht, bleibt auch noch jedem freigestellt. Das ist bedingungslose Liebe. Diese bedingungslose Liebe habe ich vom ersten Augenblick an gespürt. Und: Es ist dir ein Herzensanliegen, Menschen zu ermächtigen, ihr Leben mit Reiki selbst in die Hand zu nehmen – in voller Entscheidungsfreiheit und Eigenverantwortung. Was du lehrst, lebst du auch. So bist du für mich authentisch als Meister, Lehrer und Mensch in einem. Du trennst nicht zwischen Leben und Lehren, und das ist echt. Noch dazu bringst du vieles mit wunderbarem Humor und Leichtigkeit rüber, was es leichter macht, auch im ersten Moment unbequeme Wahrheiten anzunehmen. Für mich persönlich sieht die Erfahrung seit dem ersten Seminar bei dir so aus: Zuerst war da das Geschenk, die Reiki-Energie in den Händen zu haben und die Hände jederzeit bei mir selbst und allen, die sie annehmen wollten, auflegen zu können. Schon bald wurde mir klar, dass mit Reiki Resonance viel mehr möglich ist.

Inzwischen ist es zu meinem spirituellen Lebensweg geworden, auf dem du mir immer wieder liebevoller Wegweiser bist. Mit zarten, kleinen Hinweisen oder auch deutlicheren Worten, so dass ich es verstehe, wenn ich nur hinhöre. Das Praktizieren in der Gemeinschaft ist da auch eine wundervolle Unterstützung und es bereichert mein Leben. Mit Reiki und deinen Lehren begann ich, mich zu verändern. Mittlerweile konnte ich einige alte Muster erkennen und lösen. Muster, mit denen ich mir selbst das Leben schwer gemacht hatte. Seit ich alte seelische Verletzungen durch Mitgefühl und Vergebung heilen konnte, ist mein Leben leichter und lichter geworden. Es geht weiter… und ich entdecke stets Neues auf dieser Reise. Und so danke ich dir von ganzem Herzen. Auch Michelle möchte ich danken, die so viele Seminare und Retreats voller Liebe und Mitgefühl begleitet und unterstützt hat und mit offenem Herzen für alle da ist. In Liebe, Antje Schweighofer, Resonanzhalterin & praktizierender Reiki Channel in Grafing/Bayern.

Mein Leben lang habe ich mich nach einem Gefühl von “nach Hause” kommen gesehnt und ganz gleich, wo ich auf der Welt war, was ich gemacht habe und mit wem ich meine Zeit verbrachte, dieses Gefühl wich nicht. Ich habe die Liebe über viele Jahre getestet, das Leben immer wieder heraus gefordert mir die Liebe zu zeigen. Ich kam mir so klein vor, in dieser Welt, so ohne “Heimat”. Bei meiner ersten Reiki Einweihung durch Marcus wurde ich erinnert, erinnert an das Göttliche. An den Menschen, der mich mein Leben lang begleiten wird. Vor dem ich nicht weglaufen, mich verstecken und ihn mit Ausreden abweisen kann – mich selbst.

Im 8 Tage Reiki Resonance Meditation Retreat wurde mir klar was all die Jahre gefehlt hat. Als ich mit Menschen, die ich noch nicht lange kannte und die mir doch jeder auf seine Weise so ähnlich waren, in Stille da saß und wir einander an die Händen nahmen und mich dieses unglaubliche Gefühl durchströmte. Alle Barrikaden, Schutzmechanismen und lang gepflegten Abwehrmechanismen fielen einfach weg. Ich konnte nichts tun. Ich weinte vor Glück, weil die Sehnsucht in meinem Herzen endlich Ruhe fand und ich zum ersten Mal fühlen konnte, wie sich Liebe anfühlt. Konditionslose Liebe und das Geschenk der Verbundenheit mit jedem Menschen. Wieder berührbar zu sein und sich wirklich zu begegnen. Mein eigenes Herz als Wegweiser und Heimat für mein Leben gefunden zu haben, ist mein persönliches Geschenk mit Reiki. Und dafür bin ich zutiefst dankbar. Evamaria Posern, praktizierender Reiki Channel in Potsdam

Lieber Marcus Deine altruistische Liebe und Klarheit hat mich inspiriert, als ich 2005 in einer gesundheitlichen Lebenskrise war. Durch die metaphysischen Erkenntnisse und das Praktizieren von Reiki I und Reiki II, konnte ich hinter meine alten Glaubensmuster und Glaubenssätze sehen und durch diese Hilfe auch transformieren, so dass ich nun wieder im Arbeitsprozess stehen kann. Das war mein großer Wunsch. Immer, wenn ich als Volontär im Reiki Seminar bin, arbeite ich weiter an meinem Mitgefühl für die Schüler, wenn sie deinen Ausführungen über das Leben, die metaphysischen Zusammenhänge und dem Weg ins eigene Herz lauschen.

Die Bandbreite deines Seminars ist so wundervoll heilsam, dass jedes Mal neue Funken in meinem Leben zum Leuchten kommen und die Liebe zum Leben mit Reiki Resonance wächst. Das widerspiegelt sich dann, wenn Menschen, die ich bisher gar nicht kannte, plötzlich beginnen ihre Wahrheit auszusprechen. Du bist für mich ein wahrhafter Meister, weil du die Fähigkeit des Genies in jedem Menschen siehst und für mich das Vorbild bist, woran ich arbeite, um das auch zu verkörpern. In tiefer Dankbarkeit und Liebe Gundel Köhler, praktizierender Reiki Channel in Potsdam

Lieber Marcus, liebe Michelle Als ich 2003 zu Reiki kam hatte ich keine Ahnung um was es dabei geht. Ich hörte von Reiki als ich meine erste Sterbebegleitung machte und dabei seelisch fast zerbrach, ich verband Sterben immer mit tiefen Schmerz, Verlust und tiefer Trauer. Josi konnte meinen seelischen Zusammenbruch damals miterleben und nahm mich mit nach Glonn zum Reiki 1 Seminar. Ich wusste auch nach dem Seminar noch nicht genau wie man nur durch „einfaches“ Händeauflegen heilen kann oder wie man mit Metaphysik arbeitet, doch heute weiß ich wie einfach es ist. Durch meine Arbeit als Physiotherapeutin in einer Klinik, arbeite ich sehr oft mit Krebspatienten die zum Sterben zu uns die Klinik kommen, es fällt mir heute sehr viel leichter mit diesen Patienten zu arbeiten als vor 6 Jahren. Die Patienten schätzen es sehr wenn Ihnen an schlechten Tagen die Hände aufgelegt werden, es ist eine Wohltat für sie loszulassen und den Schmerz zu vergessen. Ich weiß durch diese intensive Arbeit mit sterbenden das dies nichts mit Schmerz, Trauer und Verlust zu tun haben muss. Seit 2004 bin ich als Volontär in den Reiki-Seminaren und durfte mit Reiki wachsen und tiefer gehen. In all den Jahren durfte ich erfahren wie es sich anfühlt wenn etwas in einem stirbt, ich konnte die Leere in mir spüren, aber gleichzeitig auch das etwas neues in mir heranwächst, etwas besseres zu blühen beginnt und ein Lichtstrahl durch all den Nebel kommt und mich zum Leuchten bringt. All diese wunderbaren Erkenntnisse, Erfahrungen und Lehren konnte ich 2008 auf der Schweibenalp im Reiki Resonance Retreat intensivieren und noch tiefer gehen. Es war eine Woche die meine Erwartungen übertraf und ich wollte mehr davon, ich beschloss für mich, mir eine Auszeit zu gönnen, eine Auszeit weg von der Arbeit, weg von Deutschland, weg von der Familie, einfach nur ich, also rief ich Markus an und fragte ob ich ihn für 3 Wochen besuchen kommen könnte, er sagte JA. Ich besuchte Markus, Michelle und Chandelle für 3 Wochen in Australien. Mein negatives Ego stürzte sich gut 2 Wochen vor Abflug gleich auf mich, was mach ich da bloß 3 Wochen lang? Will ich wirklich so tief gehen? Das wird bestimmt total langweilig und nach einer Woche will ich bestimmt wieder nach Hause, am besten ich sag das gleich ab! Meine Anreise war dem entsprechend chaotisch und Turbulent und mir wurde wieder einmal gezeigt das ich meine Realität kreiere und nicht die anderen für mich. Bei Markus angekommen zeigte sich mir eine atemberaubende und wunderschöne Landschaft, ein Platz im grünen Garten des Herzens. Ich durfte 3 Wochen bei Marcus und Michelle wohnen, durfte Teil der Familie sein und mit in den Alltag schlüpfen. Chandelle (7 Jahre) war in den 3 Wochen ein wichtiger Teil für mich, ich habe sehr viel Zeit mit ihr verbracht und meine Heilung durch sie erfahren. Ich konnte durch Chandelle noch einmal Kind sein und dadurch mir und meiner Familie vergeben. Ich kam nach Hause zurück und ich hatte ein Herz voller Mitgefühl, Selbstliebe, Selbstrespekt und Selbstwert, die Dinge die in meinem Herzen schon lange gefehlt haben und ich nie wusste wo ich sie finden kann. Danke Marcus, Michelle und vor allem Chandelle das ich 3 Wochen so wundervolle Dinge mit Euch erleben durfte, Danke für die viele Zeit die Ihr mir gewidmet habt, danke das ich heute der Mensch bin der ich bin und ich sein darf. In liebe Eure Anke praktizierender Reiki Channel in Bühl/Schwarzwald

In großer Dankbarkeit zu Reiki Als ich 1997 zum ersten mal von Reiki hörte, dachte ich immer das kann doch nur eine Sekte sein. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt von Spiritualität absolut keine Ahnung. Mein Leben war also wie in einem Tiefschlaf.

Es dauerte genau zwei ganze Jahre als mich die Neugierde und viele Gespräche mit meinem jetzigen Lehrer und Freund Marcus Nassner dazu trieben dieses Reiki zu machen. Ich wurde dann von Marcus großer Lehrerin Denise Crundall im Mai 1999 in Reiki 1 eingeweiht und 2002 von Marcus in Reiki 2. Diese Tage werde ich nie vergessen. Es hat mich richtig aus meinem unbewussten Leben herausgerissen. Ich kam mir vor wie neu geboren. Heute, nach all den Jahren wo ich nun Reiki praktiziere und auch immer wieder kontinuierlich vor allem die Reiki 1 Seminare als unterstützender Reiki Channel mit erleben darf, wird mir die Schönheit und der Zauber unseres Lebens erst so richtig bewusst. Dazu möchte ich gerne ein paar Worte einer Meditation von mir hier niederschreiben wo jeder für sich mal ganz bewusst darüber nachdenken kann.

„Mit Beginn des Sonnenaufgangs erwacht jeder Tag zu neuem Leben. Die Herzen füllen sich mit der Kraft der Liebe“ „Auch der dunkelste Ort wird zum Tage, wenn die Schöpferkraft des Lichtes im Herzen leuchtet“ „Die magische Kraft des Sonnenlichtes lässt die Schönheiten dieser Welt von Tag zu Tag immer mehr erleuchten“

Wir leben hier wirklich auf einem Planeten voller Wunder, aber wie sollen wir diese Wunder sehen wenn wir uns dieser nicht bewusst sind. Ich danke von ganzem Herzen meinem Höheren Selbst das es mir diese Möglichkeit gegeben hat Reiki in mein Leben zu bringen. Für mich ist Reiki das schönste Geschenk das ich mir selbst für meinen Lebensweg schenken konnte. Werner Endisch, praktizierender Reiki Channel in Glonn/Bayern

Reiki Resonance gab mir den kindlichen Zauber zurück und die Welt mit offenem Herzen zu sehen. Die Lehren schenkten mir Gelassenheit, Klarheit, tiefe Eindrücke in die menschliche Natur und meinen inneren Frieden. Es schärfte meinen Geist und berührte meine Seele. Reiki Resonance lehrte mich im Strom des Lebens zu fließen, zu überfließen und bedingungslos zu lieben. Seither habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, diese wundervolle Liebe in die Herzen all jener zu tragen, die mit mir in Berührung kommen – und seither erlebe ich Wunder! In Liebe und Licht Ina Werner, praktizierender Reiki Channels in Potsdam